Achtsamkeitstag

Achtsamkeitstag

Der Achtsamkeitstag ist ein Vertiefungsangebot und richtet sich an alle Praktizierende, die schon einmal an einem MBSR Kurs teilgenommen haben oder anderweitige Vorerfahrung mit Meditation haben.

Er bietet die Möglichkeit die Achtsamkeitspraxis über längere Zeit zu vertiefen. Der Tag findet (bis auf die Kursleitung) komplett in Stille statt und es wird gemeinsam geübt präsent und offen für jede auftauchende Erfahrung zu sein.

„Das Gegenstück zum äußeren Lärm ist der innere Lärm des Denkens. Das Gegenstück zur äußeren Stille ist innere Stille jenseits der Gedanken.“ (Eckhart Tolle)

Der Achtsamkeitstag beinhaltet die grundlegenden formellen Achtsamkeitsübungen des MBSR Kurses: Achtsame Wahrnehmung des Körpers in Ruhe (Bodyscan), Achtsame Wahrnehmung des Körpers in Bewegung (achtsames Yoga) sowie Meditation im Sitzen und Meditation im Gehen. Zusätzlich werden weitere, eventell bisher unbekannte Übungen angeleitet.

Des Weiteren gibt es eine einstündige Pause, in der die Möglichkeit besteht etwas in Achtsamkeit zu Essen oder einen kleinen Spaziergang zu machen.

Dauer: ca. 5 Stunden von 11:00 bis 16:15 Uhr

Für wen?: Praktizierende mit MBSR- bzw. Meditationserfahrung

Kursleiter: Günter Bubbnik

nicht eingeloggt